Tel. 0361 - 341 94 524
Überspringen zu Hauptinhalt

Die andere Seite

Ein Präven­tion­sthe­ater­stück zum The­ma extreme Gewalt, Amok und Inte­gra­tion, ab 13 Jahren

Aus beson­derem Anlass hat Johannes Gal­li ein The­ater­stück entwick­elt, das regelmäßig gespielt wird in Schulen, Jugend­stät­ten und an allen Orten, an denen Jugendliche aus­ge­bildet wer­den. Das The­ater­stück „Die andere Seite“ ist aktuell neu entwick­elt aus der Notwendigkeit her­aus, die Ver­ar­beitung der schwieri­gen gesellschaftlichen Prozesse kom­pe­tent zu begleit­en. Das The­ater­stück bietet nicht nur eine Diskus­sion­srunde nach der Auf­führung, son­dern gibt auch im The­ater­stück selb­st den Zuschauern die Möglichkeit, in das The­atergeschehen einzu­greifen. Ein The­ater­stück, das die wirk­lichen Fra­gen stellt. Ein The­ater­stück mit offen­em Schluss zur Gestal­tung durch die Zuschauer. In „Die andere Seite“ wird eine Ebene berührt, die bis­lang in der öffentlichen Diskus­sion voll­ständig aus­geklam­mert wurde: Das seel­is­che Erleben.

Das inter­na­tion­al lang erprobte Präven­tion­sstück von Johannes Gal­li zum The­ma extreme Gewalt ver­ant­wor­tungsvollem Umgang mit Außenseitern.

Das Gal­li Präven­tion­sthe­ater bietet seit 1989 mit seinen inter­ak­tiv­en The­ater­stück­en und beglei­t­en­den Work­shops Antworten auf gesellschaftliche Fragestel­lun­gen unser­er Zeit an.

Die meis­ten Insze­nierun­gen bein­hal­ten einen inter­ak­tiv­en Mit­spiel­teil, so auch dieses, der das The­ma für die zuschauen­den Jugendlichen ganzheitlich erleben läßt.

  • Urauf­führung 19?
  • Dauer ca. 50 Minuten
  • Spiel­er 3
  • Ziel­gruppe ab 12 Jahren
  • Büh­ne­nauf­bau Büh­nen­rück­wand zur Deko­ra­tion ist notwendig
    (Kann bei Bedarf gestellt werden)
  • Tech­nik Musik- und Lichtanlage
    (kann bei Bedarf mit­ge­bracht werden)

Im The­ater­stück “Die Andere Seite” trifft ein Schütze nach seinem Amok­lauf und dem Suizid auf einen Ankläger und einen Vertei­di­ger. Im Dia­log mit dem Pub­likum wird ver­han­delt ob er wieder auf die Erde darf…

Wir haben zurzeit keine öffentlichen Ver­anstal­tun­gen. Gerne kön­nen Sie uns buchen. 

The­ater von Johannes Galli

Gerne kom­men wir zu Ihnen vor Ort.

 

BUCHEN

BUCH SEELENLICHTER Einfügen

An den Anfang scrollen